Aktuelle Zeit: 17. Jan 2018, 19:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 3 [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2067

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#1BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 16:32 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
"Bergischen Waffeln" mit Sahne und heißen Kirschen. (Rezept stammt von einer lieben Forenbekannten)

Dazu ein Glas Sauerkirschen mit ca. 1El Zucker aufkochen und mit Speisestärke binden. In der Weihnachtszeit gerne noch mit ner Prise Zimt. Heiß zu oder auf die Waffeln und reichlich Sahne dazu.

Waffelteig:

125 g weiche Butter oder Margarine
50 g Zucker
1 P. Vanillezucker
3 Eier
1-2 El. Rum oder abgeriebene Zitronenschale, je nach Geschmack. Ich mache meist im Winter Rum ran und im Sommer Zitronenschale.
200 g Mehl
50g Speisestärke
2 Gestr. TL. Backpulver
ca. 1/4 l Milch.

Die Zutaten zu einem eher flüssigen Teig rühren und im Waffeleisen goldgelb backen.
Die Menge reichte bei mir für 5 große Waffeln. (Ich hab quasi ein doppeltes Waffeleisen)
Ich denke da kommt es auch auf das Waffeleisen an.

Hier nochmal das Bild:

Bild



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#2BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 16:51 
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 11895
Geschlecht: weiblich
Wir sind immer noch auf der Suche nach dem ultimativen Waffelrezept. Irgendwie schmecken die nie so wie auf dem Weihnachtsmarkt. Also werde ich die Bergischen mal probieren. Vielen Dan fürs Rezept.



_________________
Liebe Grüße aus Ivy Green!
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#3BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 16:58 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Gerne...mir hats geschmeckt :Zwink:



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#4BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 17:05 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich

Hallo Dudi, habe dieses Jahr auf dem Weihnachtsmarkt Waffeln gekauft. Normalerweise mache ich das nicht, weil der Mann nur eine einziges Waffeleisen hat, meist sind dann vier Leute vor mir und die Zeit für zwei überteuerte Waffeln ist mir viel zu schade. Diesmal war ich sehr zeitig dort und stand dort allein.
Habe die Waffeln mit nach Hause genommen und mit meiner Mutter geteilt. Sie meint, die sind zäh und leider hatte sie recht.

Zu DDR-Zeiten gab es einen anderen Stand, dort hatten die Leute acht Waffeleisen ... vielleicht auch zehn. Krem, Kirschen und andere leckere Dinge gab es nicht dazu. Ein Hygineinspektor hätte den Stand sicherlich gesperrt. Alles war ständig voller Puderzucker. Aber die Leute waren schnell, hatten günstige Preise und geschmeckt haben die Dinger ... hab mich fast täglich reingelegt in die Waffeln.



_________________

Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#5BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 17:11 
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 11895
Geschlecht: weiblich
Schöne Erzählung, lieber Dirk. Leider nicht zielführend, weil mit ohne Rezept! :Zwink:

Schade, dass Du Dich in diese leckeren Waffeln nicht mehr reinlegen kannst, weil es sie so nicht mehr gibt ...



_________________
Liebe Grüße aus Ivy Green!
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#6BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 17:12 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Ich glaub wenn die Waffel perfekt ist dann braucht es nicht noch Sahne und alles...

...dann schmeckt sie auch allein. :TUp:



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#7BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 19:21 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich

Lavi, da stimme ich Dir zu. Ich bevorzuge sowieso Waffeln mit wenig Puderzucker bestäubt.



_________________

Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#8BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 20:25 
Herzlichen Dank für das schöne Rezept Lavi, wird nach Weihnachten, wenn die Kekse verspeist sind, nachgebacken :TUp:
Habe mir das Rezept gleich gespeichert :TUp:

Bei Waffeln ist es wichtig, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben (Zimmertemperatur),
sonst werden sie beim Backen leicht fleckig.

Die Sauerkirschen kann man mit einem Päckchen Vannillepudding - statt Speisestärke - aufkochen. Das ist sehr lecker.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#9BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 20:57 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Gerne Orchi...guten Appetitt beim verspeisen. :kiss:



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bergische Waffeln - ein geliehenes Familienrezept
#10BeitragVerfasst: 15. Dez 2014, 21:02 
Ich werde berichten :yes1234:


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 3 [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron