Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 13:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2118

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kuchen im Glas
#1BeitragVerfasst: 30. Mär 2016, 17:08 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Kennt Ihr?

Im Prinzip kann man da so gut wie alle Rührkuchen zu Kuchen im Glas machen...richtig sinnvoll finde ich es allerdings bei den Einfachen.

Marmorkuchen, Sandkuchen, Nusskuchen, Karottenkuchen...und so weiter.

Ich mache Kuchen im Glas meist zum Verschenken, gerade zu Ostern war es Karottenkuchen, aber nun werd ich die Gläser mit in den Garten nehmen.

Einfach damit man immer was zum Kaffee hat, egal ob ich den allein trink, oder in den Nachbargarten gerufen werde...dann hab ich gleich was zum beisteuern.

Funktioniert ganz einfach, auch mit aufgehobenen Marmeladenschraubgläsern, oder Einmachgläser mit Gummi...geht auch.

Ich hatte mir mal einen Karton gleichartiger Gläser bestellt, da es zum verschenken schöner war, aber wie gesagt, normale Schraubgläser gehen auch.

Ein normaler Kuchenteig reicht meist für 4 große Gläser (350ml).

Die Gläser bis zu 2/3 mit Butter oder Magarine einstreichen und darauf achten, dass der obere Rand innen und außen fettfrei bleibt.

Dann die Gläser bis zur Hälfte mit Teig füllen. In den vorgeheizten Ofen geben (bei meinem Karottenkuchen waren das 165°C bei Ober- und Unterhitze), knappe 25 Minuten backen, mit dem Stäbchen kontrollieren, dann vorsichtig mit den Handschuhen aus dem Ofen holen und gleich zuschrauben.

Vorsicht..der Deckel wird sofort heiß, also Handschuhe anlassen.

Die Deckel ziehen sich dann leicht nach unten beim Abkühlen und somit ist der Kuchen mindesten 2-3 Wochen haltbar.
Keine Ahnung wie lange er wirklich hält, die Kuchen wurden immer vorher schon gegessen.

Bild

Kann man auch mit Käsekuchen machen (ohne Boden), hab ich noch nicht ausprobiert, ich berichte dann aber. :Zwink:




Hier der Karottenkuchen (der schnellste der Welt)

3 große Karotten fein geraspelt
3 M Eier
1 pck. Vanillezucker
1 pck. Backpulver
1 pr. Salz
150 gr. geriebene Haselnüsse
200 gr. Mehl
150 gr. Zucker
1 Prise Zimt

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen...fertig. :smut:

Bei 165°C in den vorgeheizten Ofen für knappe 30 Minuten. (Ober und Unterhitze)



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron