Aktuelle Zeit: 12. Dez 2017, 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3380

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hundecafé - Austausch nicht nur für Hundebesitzer
#1BeitragVerfasst: 8. Jan 2017, 17:29 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Ich dachte mir, ich mach mal hier am besten einen eigenen Thread auf zum Quatschen.

Naja, ich sag mal so, die beiden Huskies haben sie schon angebetet...und genau das war das Problem.

Aber sie weiß sich zu verteidigen. Hat sie immer wieder weggebellt, sobald sie Ihrem Hinterteil zuviel Aufmerksamkeit geschenkt haben :Kicher: :Kicher:

Das war auch kein Problem. Bei einem Freund von mir lief das heute nicht so gut. Er hat die Schwester von Mable, und die wurde heute ins Ohr gebissen.

Das ist immer sehr gefährlich, da der eine Hund der beisst, den Fang dann zumacht, und wenn der andere Hund dann weggeht, dann reißt sich das Ohr auf (weil der Fang vom anderen Hund da ja noch klammert quasi).

Was soll ich sagen, viel Blut, ein gerissenes Ohr und nach dem Tierarzt war er 200 € ärmer und der Hund hat Aua am Ohr... :Sad: :Sad: :Sad:


Oh, der arme Hund. Aber sowas passiert halt. Freya hatte heute auch eine etwas blutige Pfote, kein Wunder aber, so wie die im eis rumgehuepft ist. Und jetzt muss ich dann auch wieder die 30 Euro Jahresbeitrag fuer den Auslauf bezahlen. Das ist ganz toll, da koennen die Hunde frei laufen. Und wenn wir mal alleine sind, ueben wir Apport.


Edelweiß, wem bezahlst du das Geld? ist das ein Verein? Hier gibt es auch Auslaufplätze die nichts kosten. Oder eben Hundesportvereine, aber da möchte ich nicht rein, die sind da meistens nicht nach meinem Geschmack...wenn du verstehst.

Mables Schwester geht es heute so lala und es wurde ein Aushang gemacht um die Besitzer des anderen Hundes zu finden. Ich wünsch Ihnen viel Glück dabei :TUp: :TUp:

und noch eine Frage: wird bei euch in Norwegen fleissig die Hinterlassenschaft der Hunde eingesammelt? Ich wohne ja seit einiger Zeit wieder in der Stadt und ich muß sagen, das ist nicht sehr schön!!!!



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hundecafé - Austausch nicht nur für Hundebesitzer
#2BeitragVerfasst: 8. Jan 2017, 20:54 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich
lavendula hat geschrieben:
Edelweiß, wem bezahlst du das Geld? i


Das heisst Drammen Hundepark, ist aber privat.Hab da noch nicht erlebt, dass Hunde aufeinander losgegangen sind. Wenn, dann sind die Besitzer verantwortlich dafuer, dass sie dann mit ihrem Hund das Gelaende verlassen. Ausserdem muessen Halsbaender und Geschirr abgenommen werden.
Die pflegen das Gelaende, haben einen Shop und ausserdem eine Halle fuer verschiedene Aktivitaeten. Hab jetzt eine TElefonnr. gekriegt fuer die Vogelhundgruppe, die sich jeden Freitag abend dort trifft. Da will ich mal anrufen, und fragen, wie das so vor sich geht und was es kostet. Aber Training zahlt sich ja fuer einen Jagdhund immer aus, mein ich.

lavendula hat geschrieben:
nd noch eine Frage: wird bei euch in Norwegen fleissig die Hinterlassenschaft der Hunde eingesammelt? I

Ja, eigentlich schon, aber man findet doch so allerhand, wenn naemlich Frauchen und Herrchen sich unterhalten und nicht mitkriegen was Hundi da so treibt. Aber auch hier an dem kleinen Ort gibt es Ticspak, die Tueten, die an Spazierwegen haengen. Ich hab ganz am Anfang mal ne Packung gekauft, seitdem nicht mehr. Da hab ich immer noch, und vor allem welche dabei, wenn wir wegfahren. Aber hier komm ich mit den gratis Ticspak ganz gut klar, weil die auf unserem taeglichen Weg sind.



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hundecafé - Austausch nicht nur für Hundebesitzer
#3BeitragVerfasst: 8. Jan 2017, 21:51 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Ein Privatplatz also...das hört sich gut an.

Aber was sind Vogel-Hund Kurse? Apportieren? Kann mir grad nichts drunter vorstellen.

Und ja, die kostenlosen Beutel gibt es hier auch, aber offensichtlich machen das nur wenige Hundebesitzer. Das ist nicht so schön, das meinte ich.

Das Bewußtsein hier ist sehr ...bescheiden.



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hundecafé - Austausch nicht nur für Hundebesitzer
#4BeitragVerfasst: 9. Jan 2017, 10:47 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich
Diese Hundehalter, die sich nicht um die Hinterlassenschaften ihres Hundes kümmern ... eine alte, ziemlich eklige Geschichte ...



_________________

Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hundecafé - Austausch nicht nur für Hundebesitzer
#5BeitragVerfasst: 9. Jan 2017, 19:45 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich
Kaufen tu ich ja auch keine Beutel mehr, jedenfalls, solange es diese umsonst gibt.


Ein Vogelhund ist ein Hund, der fuer die Vogeljagd verwendet wird. Und in solchen Kursen kann man alles lernen, von normalen Gehorsamsuebungen, Sitz unter erschwerten Bedingungen, sprich nach dem Vogel aufjagen stillsitzen, damit der Jaeger schiessen kann. Erst dann darf sich ein Hund auf Kommando bewegen.
Und natuerlich Apport. Dass man da auf so viel achten muss, hab ich auch nicht gewusst. Das mit dem Apportholz klappt das schon recht gut. Freya liebt Apportieren, aber das ist rassetypisch.



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hundecafé - Austausch nicht nur für Hundebesitzer
#6BeitragVerfasst: 9. Jan 2017, 20:12 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich

Als vollkommener Laie und jemand der Jagd und Jagd mit Hunden nicht wirklich was weiß, finde ich das immer interessanter. Das ein Hund sitzen bleiben muss wenn der Jäger schießen möchte ist eigentlich vollkommen logisch. Von allein wäre ich nie drauf gekommen.



_________________

Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron