Aktuelle Zeit: 14. Okt 2019, 21:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 7 von 9 [ 86 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 9366

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#61BeitragVerfasst: 26. Aug 2013, 21:29 
Der Erfolg gibt Dir Recht! :genauso: :daumenup: :Knuddel:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#62BeitragVerfasst: 28. Sep 2013, 21:28 
Heute habe ich die Prunkbohnen "Hestia" (von Dudi) geerntet. Teilweise waren die Kerne schon trocken, die werde ich für die Saat im kommenden Sommer nachtrocknen. Die anderen haben wir als Gemüsebohnen gegessen. Sehr lecker!

Diese Bohnen habe ich aus grünen Schoten gepuhlt:

Bild


Diese sind aus trockenen Schoten:

Bild


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#63BeitragVerfasst: 28. Sep 2013, 21:39 
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 11895
Geschlecht: weiblich
Oh schön. Das ist ja eine reichliche Ernte. Wie warst Du denn mit den Pflanzen und den Früchten zufrieden?



_________________
Liebe Grüße aus Ivy Green!
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#64BeitragVerfasst: 29. Sep 2013, 09:39 
Ja, geblüht haben sie schön leuchtend. Es sind aber nicht so viele Kerne in den einzelnen Schoten. Die Bohnen im Maurerkübel waren leicht schlabberig, also doch nicht so geeignet, wie auf der Tüte angegeben für Balkonkasten o. ä., finde ich zumindest. Die im Beet waren stabiler vom Wuchs. Die Schotenanzahl war bei beiden Anbauarten gleich. Die auf dem oberen Bild haben wir gegessen, die auf dem unteren zeigen die andere Farbe und die trockne ich. Man könnte sie auch noch als Trockenbohnen kochen. Die Schoten sind dick und fleischig. Ich habe sie mit einem Küchenmesser aufgeschnitten, weil sie im noch fleischigen Zustand schlechter zu puhlen sind. Die Wuchshöhe entsprach der von Buschbohnen.
Im kommenden Jahr baue ich sie nur im Garten an :Zwink:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#65BeitragVerfasst: 29. Sep 2013, 09:58 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich
Hmm.... HEstia. Sind das die Saubohnen, die hier als Pferdebohnen bezeichnet werden?

Ich kann mich ueber meine Bohnenernte auch nicht beklagen.

Die Ækte Tranbær hat es zu meinen Favoriten geschafft, Orchi. Die bau ich wieder an. Die Mexikanische Stangenbohne war auch nicht schlecht.

Meine beiden Buschbohnen, die Purpel Queen und die Merville de Piemont haben beide wunderschoene purpurne Blueten. Purpel Queen, wie der Name schon sagt, auch purpurfarbene Bohnen und die Piemont weisse mit purpurnen Streifen. Sehr schoen anzusehn. Nur schade, dass sich die Farbe beim Kochen verliert.

Im Verhaeltnis zu den Stangenbohnen haben sie nicht so gut getragen.



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#66BeitragVerfasst: 29. Sep 2013, 21:26 
Prima Susanne, wenn Du zufrieden warst.

Saubohnen sind bei uns die "Dicken Bohnen, Puffbohnen"


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#67BeitragVerfasst: 29. Sep 2013, 22:29 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich
Oh, ja, Orchi. ich war zufrieden. Vielen Dank. :Knuddel:

Ok, dann sind die Hestia was anderes. Dachte nur, weil Hest Pferd heisst, und Saubohnen heissen hier Hestebønner.

Und von deinem wunderbaren Saatband ist auch alles aufgegangen. Muss morgen mal ein Foto machen.



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#68BeitragVerfasst: 27. Sep 2014, 13:19 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Geschlecht: weiblich
Ich hab heuer eine sehr gute Ernte von den Mexikanischen Stangenbohnen und auch den Ækte Tranbær.

Bild

Haett beinahe gesagt, ich hab ein paar Ostereier fuer euch. :Kicher:
Bild


Sag mal, Orchi, die sind ja eigentlich fadenlos, aber ich hab wohl beide Sorten viel zu lange haengen lassen, und jetzt sind sie holzig und haben nach dem Kochen so Faeden. Ist das normal?



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#69BeitragVerfasst: 27. Sep 2014, 20:31 
Wir haben nur die Kerne gekocht gegessen (ausgepuhlt), als Bohnensalat und als Gemüse.
Prima, wenn die Ernte gut ist :TUp:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bohnen
#70BeitragVerfasst: 27. Sep 2014, 22:34 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Die sehen doch super aus Edelweiß :TUp: :TUp:

Mit dem Kochen kenn ich mich net aus...leider.sorry...



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 7 von 9 [ 86 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

stangenbohnen als horste gepfanzt rezepte für borlotto lingua di froco borlotto lingua di froco einkochen sorte borlotto lingua di froco borlotto lingua di froco ernten borlotto lingua di froco

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron