Aktuelle Zeit: 18. Aug 2019, 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1907

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: So ein Käse...
#1BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 13:35 
Ich habe folgende Infos zu Käse im Handel gefunden. Am meisten betroffen ist frisch geschnittener Käse aus Käsetheken :roll:

http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/verbraucherzentrale-warnt-vor-abgepacktem-k%C3%A4se-104320986.html?fr=fp-tts-708&fr2=ps


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#2BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 18:13 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: weiblich
Stimmt...

Hier ein Experiment, 4 Wochen ohne Kunsstoff auszukommen...regt sehr zum Nachdenken an...

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/ndr/17072013-das-experiment-leben-ohne-plastik-100.html

Hab das leider noch nicht bis Ende gesehen, aber es lohnt sich wirklich da mal reinzuschauen...

Teilweise ist es fast unmöglich Lebensmittel ohne Folie/Plastik oder sonstigem in Kunstoff verpackten Lebensmittel und Alltagsgegenstände einzukaufen, bzw, damit seinen Alltag zu gestalten oder nicht zu gestalten...

...von den schlechten Blutwerten mal ganz abgesehen...



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#3BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 18:18 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Doch, Lavi, es geht. Auf unseren Wikingerlagern. Aber dafuer muessen auch Lebensmittel eingekauft werden, und auch da gibt es einige nicht ohne Plastik aussenrum................

Und alles kann oder will man nicht einkochen, manches muss eingefroren werden, und was benutzt man dazu?


Das mit dem Kaese hab ich mir nicht genau angeschaut, weil: hier gibt es nur abgepackten Kaese. Auch an der Kaesetheke. Bzw. solche Kaesetheken wie in D hab ich hier noch gar nicht gesehn. "Aufgeschnitten oder am STueck, darfs ein bisschen mehr sein?"



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#4BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 18:43 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: weiblich
Ja, es geht, ich hab ja auch geschrieben teilweise...wenn du dir mal den Film anschaust, dann weißt du was ich meine.

Diese Familie musste sich von allem aus Plastik trennen. Selbst der Einkauf von Deo war problematisch, Toilettenpapier gibt es hierzulande auch nicht mehr in Papier verpackt...

Sie sollten sich ja so normal wie möglich versuchen zu verhalten...und da wird es dann schwierig. Klar kann ich in Bioläden eher was finden. Aber die Kunst ist ja deinen normalen Weg zu gehen.

Lebensmittel darf nicht 'nicht' in Folie verpackt übern Ladentisch...aber das ist ja bekannt...

Nur als Beispiel.

Das mit dem Einfrieren ist ein Klasse Hinweis...ja, was macht man den da? Keine Ahnung... :greensmilies010:

Wenn ich könnte würd ich mich nur Bio und nachhaltig ernähren und all das...aber dazu fehlt mir echt teilweise die ...motivation, zeit???

Und soll ich noch bei Aldi einkaufen? Mal vom Kunsstoff und so abgesehen...bei Lidl werden die Leute schlecht behandelt, bei Aldi wie wir nun wissen auch...das *censored* mich an.

Ich hab mal bei Edeka gearbeitet...da war das nicht so. Trotzdem sind das alles Handelsketten die nur am Gewinn interessiert sind. Ich glaub keinem mehr.

ohje...ich reg mich nur auf...



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#5BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 18:59 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Leider laedt mein Laeppi den Film nicht ganz. Aber ich versteh die Problematik voll und ganz. Dass Folie Gift abgeben kann, wusste ich, aber auch Hartplastik, das ist neu fuer mich.

Und mir ist auch klar, wieviel Plastik Mann/Frau zu Hause hat. Ich nehm ja auch den Kaese aus der Verpackung, aber wo tu ich ihn rein? Tupper natuerlich! grins..............

Uebrigens, es gibt Holzzahnbuersten, die sind aber teuer und nicht ueberall zu haben.


Hilft es eigentlich, drueber nachzudenken, wenn so wenig Alternativen geboten werden?

Gift, Gift, Gift, erinnert mich ein bisschen an meinen Deo-Tread. Und es macht mich auch wuetend.



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#6BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 19:07 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: weiblich
Genau...man kann sich nur ärgern...



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#7BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 20:07 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: männlich

Und wenn die Regierung gezwungen wird sich damit zu beschäftigen, dann werden zuerst zwanzig Jahre lang Studien gemacht und viele Steuergelder ausgegeben bevor alles im Sande verläuft.



_________________

Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#8BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 20:10 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 9x in 9 Posts
Geschlecht: weiblich
Ohja...da hast du Recht... :00008871:



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#9BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 20:36 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 7756
Wohnort: Krokstadelva, Norwegen
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
LauDi hat geschrieben:

Und wenn die Regierung gezwungen wird sich damit zu beschäftigen, dann werden zuerst zwanzig Jahre lang Studien gemacht und viele Steuergelder ausgegeben bevor alles im Sande verläuft.


Stimmt, und Alternativen bleiben trotzdem auf der Strecke.



_________________
Lg Susanne
Mein Zweitauto ist ein Besen. Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So ein Käse...
#10BeitragVerfasst: 26. Sep 2013, 20:59 
Die Reportage von der Familie, die ohne Plastik/Kunststoff 4 Wochen ihr Leben gestaltet hat, hatte ich damals im TV gesehen :TUp:

Das Problem des Schimmelbefalls am Käse ist aber hauptsächlich in den Frische-Abteilungen, wo der Käse in der normalen Luft abgepackt wird. Dazu kommt häufig ein Mangel an der notwendigen Hygiene. :Sad:

Für mich stellt sich das Problem so dar: Entweder kaufe ich den verpackten Käse, der ist in der Fabrik in "Reinluft" abgepackt worden und ist "sauberer", hat aber immer den Kunststoff als Verpackung. Kaufe ich den Käse in den Frische-Abteilungen bekomme ich den Schimmelbefall gratis als Zugabe. Ich bekomme also immer den Teufel oder den Belzebub :00008871:

So viel "Bio" wie in Deutschland verkauft wird, wird gar nicht produziert bzw. hergestellt. Auch hier wird der Verbraucher hinter´s Licht geführt. Bio-Lebensmittel die importiert werden, können im Erzeugerland nicht immer beim Anbau kontrolliert werden. Damit die Produkte durch die Kontrollen kommen, wird schwächer und häufiger gespritzt.

Bio-Obst und -Gemüse ist u. U. stärker mit Schimmelpilzsporen belastet, als aus dem herkömmlichen Anbau, das haben verschieden Tests, die im TV kamen, nachgewiesen.
http://www.3sat.de/page/?source=/nano/astuecke/125471/index.html


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu: