Aktuelle Zeit: 21. Okt 2019, 15:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8428

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gefähliches Feuerbakterium entdeckt
#1BeitragVerfasst: 28. Jul 2016, 15:14 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich

Im Vogtland haben die Behörden in einer Gärtnerei im Ort Pausa an einem Oleander ein sehr gefährliches Feuerbakterium nachgewiesen. Es wurde ein Sperrkreis von 10 km gezogen. Aus dem Sperrkreis dürfen 5 Jahre lang keine Pflanzen herausgebracht werden.


Link zu einem Zeitungsartikel

Link zu einem Wikipediaartikel


Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefähliches Feuerbakterium entdeckt
#2BeitragVerfasst: 28. Jul 2016, 18:04 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich

Solch ein Bakterium hat 2013 in Italien 8.000 ha Oliven befallen. Zwei Jahre später mussten eine Million Olivenbäume gefällt werden.

Ich glaube dieses Bakterium hat der Teufel auf die Erde gebracht.


Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefähliches Feuerbakterium entdeckt
#3BeitragVerfasst: 28. Jul 2016, 23:41 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Hammer, da kann man nur hoffen das es sich nicht ausbreitet...



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefähliches Feuerbakterium entdeckt
#4BeitragVerfasst: 29. Jul 2016, 09:53 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich

Hallo Lavi, dieses Bakterium wird von Insekten verbreitet sich über Insekten, welche an befallenen und gesunden Pflanzen saugen. Das sollen vor allem Zikaden sein. Wie soll dann die Ausbreitung gestoppt werden? Eigentlich nur, indem die Behörden viel Geld in die Hand nehmen und die Zikaden und andere Insekten die an Pflanzen saugen in der Gegend für eine gewissen Zeit ausrotten. Natürlich müssen auch alle befallenen Pflanzen und Bäume verbrannt werden.

Ohne Vorbereitung, sprich Alarmpläne bekommt kein Land hin.

So wie sich die derzeitige politische Situation in Deutschland darstellt, bezweifle ich, dass Politiker und Behörden überhaupt irgendetwas hin bekommen würden. Die würden viele Jahre benötigen um einzusehen, dass das eine Gefahr ist und dann benötigen sie wiederum Jahezehnte für irgendwelche Studien ... dann wiederum Jahrzehnte bis feststeht, wer das alles finanzieren soll.

Glücklicherweise betriffte es bei uns nur einen Oleander der in einer Gärtnerei überwintern sollte. Der steht jetzt in einer Quarantänebox für Pflanzen.


Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefähliches Feuerbakterium entdeckt
#5BeitragVerfasst: 29. Jul 2016, 14:07 
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Moderatorin Blattschmuckpflanzen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 11895
Geschlecht: weiblich
Na Klasse, dann ist das nur eine Frage der Zeit, bis wir uns mit dem Teil rumschlagen dürfen. Momentan ist es ja "in", alte Olivenbäume in Griechenland auszugraben und bei uns hier weiterzukultivieren. Ich bin begeistert! :greensmilies027:



_________________
Liebe Grüße aus Ivy Green!
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefähliches Feuerbakterium entdeckt
#6BeitragVerfasst: 29. Jul 2016, 17:53 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 8621
Wohnort: Forst (Lausitz)
Geschlecht: männlich

Wenn das so ist, dann sollten sich die Behörden näher mit diesem neuen Brauch beschäftigen.



_________________

Wer einen Bombenanschlag auf Kinder und Jugendliche, befiehlt, befürwortet, unterstützt oder ausführt ist ein erbärmlicher Feigling! Solche Typen handeln nicht im Namen einer Religion, sondern im Namen Satans!
Offline
  Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefähliches Feuerbakterium entdeckt
#7BeitragVerfasst: 23. Aug 2016, 09:31 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Dudi hat geschrieben:
Na Klasse, dann ist das nur eine Frage der Zeit, bis wir uns mit dem Teil rumschlagen dürfen. Momentan ist es ja "in", alte Olivenbäume in Griechenland auszugraben und bei uns hier weiterzukultivieren. Ich bin begeistert! :greensmilies027:


Das finde ich auch sowas von zum .... :00008871: :00008871:

Die können aber auch nicht teuer genug sein...und jeder der meint er müßte was auf sich halten stellt sich so einen in den Vorgarten...hab sogar einen gesehen der einen kaputt hat gehen lassen...da platz ich erst Recht...was für eine unethische Verschwendung... :00008871:



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

feuerbakterien in pausa

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron