Aktuelle Zeit: 7. Dez 2019, 17:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 4 [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 609

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gaura lindheimeri
#1BeitragVerfasst: 9. Jul 2012, 21:27 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Hi,

letzte Woche hab ich es mir nicht nehmen lassen, ein total vertrocknetes Etwas bei der Biberfraktion zu ergattern. Natürlich nicht ohne der Verkäuferin klar zu machen, das es zwar wenig Sinn machen wird, ein Versuch es aber allemal wert sei, sie zu peppeln.
Dann hat sie den Preis auf einen Euro reduziert und ich bin laubraschelnd zur Kasse ^^

Ich kann euch sagen, die war aber auch vertrocknet. Zwei - drei Blütenstengel hatte sie, die mehr schlecht als recht blühten, der Rest war drüsch wie nix gutes.

Nach dem Kauf hab ich sie zu Hause erstmal reichlich mit Wasser versorgt und im Topf stehen lassen. Durch den Dauerregen hier bekam sie dann auf dem Tisch im Garten stehend viel Wasser und hin und wieder etwas Sonne.

Und heute sieht sie so aus:

Bild
So wie der untere Teil der Pflanze jetzt noch aussieht, so sah die ganze Pflanze aus.

Bild

Ich denke, sie ist über dem Berg. *freu* Die Tage werde ich sie umpflanzen. Vorher werde ich aber noch das olle trockene Gestrüpp entfernen.
Sie bekommt überall neue Triebe und Blätter..find ich mal richtig toll ..gg

Was meint ihr: Kübel oder Beet? Was ist wohl besser?

Im Inet hab ich gelesen, das sie wohl bedingt winterhart ist. Gibt es dazu Erfahrungen von Euch?

Danke schonmal für eure Infos!

LG
Bine


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#2BeitragVerfasst: 9. Jul 2012, 21:32 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 15738
Geschlecht: weiblich
Rein zufäääällig hab ich heute nachmittag vor einem solchen Exemplar gestanden...kostete glaube ich 7 Euro wenn ich mich nicht irre. Da haste echt ein Schnäppchen gemacht. Bei mir stand noch Prachtkerze dran. Ich kannte die bisher auch nicht, kann dir also leider nicht viel zu sagen...

...aber ich tät sie ins Beet setzen...die wird bestimmt toll in deine eine Ecke passen... :Kicher:



_________________
Gardening is cheaper than therapy and you get tomatoes.
Offline
  Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#3BeitragVerfasst: 9. Jul 2012, 21:42 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Hi Lavi,

ja, im Beet wäre bestimmt hübsch anzusehen. Da müsste ich nur mal gucken ...wo da
Die wird ja recht hoch und somit würde ich sie gern in den hinteren Bereich dort setzten. Dort ist aber schon besetzt ..^^

Hmm...ich hätte noch ein Plätzchen oben auf der Terrasse. Da standen zwei meiner Tomaten. Nu bin ich mir aber nicht sicher, weil die Prachtkerze wohl auch zu den krautigen Pflanzen gehört?! Kann ich die denn da hin setzen, wo vorher die krautfauligen Tomaten standen?

Ich freu mich echt über die Pflanze. Das die sich so schnell erholt, hätte ich echt nicht gedacht. Ich arbeite ja erst noch an meinem "grünen Daumen", von daher find ich das schon klasse, das die sich so gut gemacht hat.

LG
Bine


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#4BeitragVerfasst: 10. Jul 2012, 13:36 
Ich habe so ein Prachtstück vor einigen Wochen bei uns im Hage... erstanden, für 1,99 €. Auf den Gartenausstellungen habe ich sie auch vielfach in diesem Jahr gesehen. Deshalb habe ich bei dem o.g. Preis zugeschlagen. Im Geschäft wurde mir gesagt, dass sie weggingen wie warme Semmel. Ich habe meine ins Beet gepflanzt. Bei Tante Gockel habe ich gelesen, dass sie - 15 so gar bis - 20 Grad vertragen würden, wenn der Standort nicht zu nass wäre. Winterschutz werde ich meienr geben. Ich versuche es so.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#5BeitragVerfasst: 10. Jul 2012, 13:52 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Hi,

ja, ich hab heute beim K**fpark auch wieder eine gesehen für 1,99€. Wohlgemerkt..gesehen, ich war tapfer und hab sie (erstmal) nicht gekauft..gg

Die gleichen Angaben habe ich auch im Nezt gefunden. Rauszulesen war, das je trockener die über den Winter stehen, desto größer die Wahrscheinlichkeit, das sie es überstehen.

Ich frag mich nur die ganz Zeit, wie da "trockener Boden" genauer zu definieren ist?!
Irgendwie hab ich das Gefühl, das hier alles eher feucht ist. Kann aber ja auch täuschen, bei der derzeitigen andauernden Wetterlage.

Momentan schwanke ich echt noch zwischen Kübel und Beet. Bin mir da noch nicht sicher...hmpf

Windschutz würde sie auch bekommen, so oder so. Bau ich halt noch mal einen ..hihi

Danke dir für die Infos. Hast du ein Foto von deiner? Wäre auch toll, wenn du dann berichten könntest, wie sich macht, vor allem, wenn der Sommer so verregnet bleiben sollte. Die sollen ja Nässe nicht so gut ab können?!

LG und danke
Bine


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#6BeitragVerfasst: 10. Jul 2012, 13:58 
Bine, ich denke, dass es bei denen so ist wie bei den Passionsblumen caerulea, die auch draußen überwintern können: Die meinen mit nassen Boden Staunässe. Also sollte der Boden zwar feucht, aber nicht nass sein und vielleicht etwas leichterer Boden sein als lehmhaltiger Bodern, der Wasser speichert. Das Wasser sollte gut abfliessen können. Versuch macht kluch!


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#7BeitragVerfasst: 10. Jul 2012, 17:30 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Hi Stefanie,

danke für die Infos.

Dann ist mein Problem gelöst und ich werde es auch im Beet versuchen! Danke!

Aber eine Frage habe ich doch noch:

Kann ich Gaura dahin pflanzen, wo vorher die Tomten mit Krautfäule waren? Im Net heißt es ja, das es wohl krautige Pflanzen seien?!

LG
Bine


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#8BeitragVerfasst: 10. Jul 2012, 20:09 
Das weiß ich leider nicht, Bine :roll:


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#9BeitragVerfasst: 12. Jul 2012, 05:50 
Meine Gaura:
Bild


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gaura lindheimeri
#10BeitragVerfasst: 13. Jul 2012, 16:22 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: weiblich
Hi Stefanie,

danke für das Foto.

Sehr schön

Meiner ist immer noch im Pöttchen. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich den an den alten Tomatenstandort pflanzen kann.

Aber das trockene Gestrüpp hab ich schonmal weg gemacht und dabei gesehen, das er auch unten rum neue kleine Triebe hat. Ihm scheint es also bislang auch im Pöttchen gut zu gehen :Zwink:

LG
Bine


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 4 [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

gärten mit gaura gaura lindheimeri vertrocknet ist meine gaura vertrocknet

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron